ÜBER UNS und uns als Puli Züchter

Unsere Pulis sind für uns treue Wegbegleiter, Familie und Freunde, sie sind immer gut gelaunt, mutig, agil, wendig, freundlich und clever – einfach gesagt ein guter Gefährte auf den immer Verlass ist. Und zottelig sind sie ja unbestritten mit ihren unvergleichbaren Rastas. So war es für uns klar, dass wir unseren Pulis den Nachnamen “von den zotteligen Gefährten“ mit auf ihren Lebensweg in die neuen Rudel mitgeben wollten.

Ein Leben ohne Puli können wir uns heute nicht mehr vorstellen

Puli Züchter werden belohnt mit Puli WelpenEs gab Zeiten, da wussten wir nicht mal von der Existenz dieser wunderbaren Rasse. Der Puli war nicht immer so bekannt wie heute. Man trifft immer häufiger Menschen, die den Puli erkennen. Wir haben nun seit 17 Jahren Pulis und möchten nicht einen Tag davon missen.

Alles begann 1994 in Ungarn. Meine Eltern waren zu Besuch bei unseren Budapester Judo-Partnerverein am Velence-See. 14 Tage Judo am Badesee-Strand war immer ein Erlebnis. Diesmal hatten unsere ungarischen Freunde am Mattenrand immer ein bezaubernes Wollknäuel dabei. Unsere Familie liebte schon immer Tiere und so mochten meine Eltern auch diesen Hund auf Anhieb. Karoly (Leiter des ungarischen Vereins) erklärte uns stolz, dass es ein Puli sei – der ungarischste und klügste Hund überhaupt. Bei der Nachfrage wem die kleine Hündin denn gehören würde, lachte Karoly immer nur verschmitzt und schwieg geheimnisvoll. Dass wir irgendwann einmal Züchter werden, war da noch kein Thema.

Meine Eltern dachten sich nichts dabei, bis zum letzten Trainingstag auf der Judomatte. Mein Vater war Vorsitzender unseres Vereins und Organisator der Deutsch-ungarischen Treffen. So standen nun mein Vater und Karoly auf der Matte und überreichten sich Geschenke der Freundschaft. Zu dem was dann geschah, muss man wissen, dass für den Ungarn, der Puli auch heute noch etwas ganz besonderes und wertvolles ist. Karoly holte sich den kleinen Puli vom Mattenrand und überreichte ihn meinem überraschten Vater feierlich. Karoly und seine Frau Hedy wussten, wie sehr wir Tiere schätzen. Somit war die kleine Besces bei uns in guten Händen und ich um einen Puli reicher. Da ungarische Namen wirklich schwer auszusprechen sind, wurde aus Besces eine Beverly. Da ich mir schon immer einen Hund gewünscht hatte, lebte Beverly bei mir. Die Hunderasse Puli begeisterte mich dann so sehr, dass ich 1995 beschloss mir einen Rüden in unser Rudel zu holen. Karoly half uns einen guten Puli Züchter zu finden und somit zog der kleine Pulirüde Fickó (gesprochen Fitzko) aus Gödöllo bei uns ein. Leider konnten wir mit Beverly keine Puli Welpen haben, so dass unsere Zucht noch etwas warten musste.

Unser Rudel

Puli Züchter im Urlaub mit der ganzen FamilieRudelBeverly, Fickó und ich hatten immer sehr viel Spaß zusammen, wir machten unsere Begleithundprüfung und Agility. Leider sind meine Beverly (gest. Nov2007) und mein Fickó (gest.Dez2010) nicht mehr bei uns. Sie haben uns immer Freude bereitet und waren bis ins hohe Alter gut drauf. Fickó wurde 15 Jahre alt. Als Team und Rudel sind wir unzertrennbar, wo es geht sind meine Pulis mit dabei.

Im Jahre 2007 fanden wir es an der Zeit unser Rudel ein wenig zu verjüngen und mailten den Züchter von Fickó an. Sie hätte bald einen Wurf und wenn da eine Hündin dabei wäre, könnte sie uns gehören. Und es wurde ein Wurf mit 3 Jungs und einem Mädchen, so ein Glück!!! Moha San zog bei uns im Mai 2007 ein. Beverly und Fickó hüteten Moha San wie eine Tochter und brachten ihr viel bei. Sie ist komplett ballverrückt und verspielt, und tut dies bei jeder Gelegenheit, am liebsten mit den Kindern. Mit Moha konnten wir richtige Puli Züchter werden.

Die Zucht

Moha ist ein liebe, mutige, kecke Pulidame und es war klar, Moha San wäre eine gute Mutter. So machten wir alle gesundheitlichen Untersuchungen, die alle hervorragend ausfielen und ließen Moha San zur Puli Zucht zu.

Moha und ihre WelpenUnseren A-Wurf hatten wir im Sommer 2009. Dies war für mich als Puli Züchter mit eines der größten Erlebnisse und Abenteuer, die ich mit meinen Pulis und meiner Familie erlebt habe. Es wurden Andari und Arisha von den zotteligen Gefährten geboren!!!! Eine tolle Rasselbande, die noch mehr Leben ins Haus gebracht hat. Geschickter Weise habe ich Arisha meiner Schwester geschenkt, so ist sie ganz nah bei ihrer Mama Moha San. Andari lebt in einem sehr netten Rudel in Arnsberg im Sauerland und ist glücklich und seinen Menschen mit ihm. Es ist uns wichtig diese wunderbare Rasse Puli so zu erhalten, wie es sich auch die alten Ungarn gewünscht haben. Gesunde, lebhafte, selbstbewusste Pulis, die ihrem Menschen immer treu sind und die ihren Weg kennen.

Wir sind gespannt auf unser Abenteuer B-Wurf, das so hoffen wir im März kommen wird, da Moha und Leo Hochzeit gefeiert haben. Wir freuen uns besonders auf die lieben besonderen Menschen, die sich für einen unsere Pulis entscheiden oder die, so wie wir auch sagen, davon braucht man mindestens 2!!!

Besuchen sie uns und unsere zotteligen Gefährten, wir freuen uns sehr darauf Sie kennenzulernen.